Innovative Behandlungsangebote

Wir bieten Ihnen ein neues und innovatives Angebot: Integriertes kardiologisches und psychokardiologisches Beratungsangebot.

 

In unserem heutigen Gesundheitssystem hat sich zum einen die interventionell-invasive Kardiologie auf dem Hintergrund enormer technologischer Fortschritte zu einer oft lebensrettenden und lebensverlängernden medizinischen Disziplin entwickelt. Rasche diagnostische und therapeutische Interventionen, der Einsatz von High-Tech-Produkten (beschichtete Stents, Schrittmacher, Defibrillator, Kunstherzen etc) und die hochwirksame medikamentöse Dauertherapie haben die Prognose vieler kardialer Erkrankungen deutlich verbessert. Zum anderen haben sich die psychotherapeutischen Verfahren in einer über hundertjährigen Geschichte ausdifferenziert und zu wissenschaftliche belegten Behandlungsformen entwickelt. Psychotherapie ist heute ein Regelverfahren im Sinne des Psychotherapeutengesetzes.

 

Wir wissen heute, dass Herz-Kreislauferkrankungen mit zahlreichen psychischen und sozialen Faktoren verknüpft sind, die aus historischen Gründen weder von der Kardiologie noch von der Regel-Psychotherapie klinisch angemessen beantwortet und bearbeitet werden können. Die Disziplin "Psychokardiologie" ist noch jung und eine Integration der Erkenntnisse in die Versorgung hat noch wenig stattgefunden.

 

Die Psychokardiologie vermittelt auf dem Hintergrund der Tradition der psychoanalytisch orientierten psychosomatischen Medizin und der Verhaltensmedizin zwischen der Kardiologie und der Klinischen Psychologie insofern, als sie sich auf die wissenschaftliche Erforschung und therapeutischen Beeinflussung aller psychischen und sozialen Faktoren konzentriert, die bei Entstehung, Verlauf und Behandlung von Herz-Kreislauferkrankungen von Bedeutung sind.

 

Spezifische psychokardiologische Beratungs- und Therapieangebote wurden von uns entwickelt und in der ambulanten und stationären Behandlung erprobt. Die ambulante Behandlung wird in der psychotherapeutischen Praxis von Dr. Bardé angeboten, die stationäre im Rahmen des Kerckhoff-Reha-Zentrums in der Klinik für Psychokardiologie von Prof. Dr. Jordan.

 

  • Herzerkrankungen und Angstsymptome
  • Herzerkrankungen und Depression
  • Krankheitsverarbeitung: Das Leben mit einer kardialen Erkrankung
  • Raucherentwöhnung ***
  • Übergewichtsreduktion ***
  • Stressabbau und Stressmanagement ***
  • Umgang mit und Reduktion des Bluthochdrucks ***
  • Abbau und Vermeidung vitaler Erschöpfung oder Burn-out ***
  • Erlernen eines gesundheitsfördernden Ärgerverhaltens ***
  • Vorhofflimmern und anhaltende Rhythmusstörungen ***
  • Paarbeziehung und Herzerkrankung
  • Das Leben nach Implantation eines Defibrillators ***
  • Das Leben nach einer Herztransplantation
  • Kardiologischer und Psychokardiologischer Gesundheits-Check ***
  • Individuelle Rehabilitation ***

 

*** Diese Angebote sollten initial stationär durchgeführt werden und dann evtl. bei Bedarf in eine ambulante Behandlung überführt werden. Alle andere Leistungen können sowohl ambulant als auch stationär durchgeführt werden.