Benjamin Bardé - Publikationen

Originalarbeiten

  1. Jürgensen, O; Bardé, B. (1982a) Zur Psychodynamik der Hyperprolaktinämie. Gynäkologe 15, S. 190-197.
  2. Jürgensen, O.; Bardé, B. (1982b) Psychodynamic findings in women with elevated prolactin. Result of psychoanalytic studies. In: Dennerstein, L.; Senarclens, M. (Eds.) The Young Woman. Psychosomatic aspects of obstetrics and gynecology. Excerpta Medica, Amsterdam, Princeton, Oxford, p. 138-148.
  3. Bardé/Argelander, H. (1982b) Der psychoanalytische Beratungsdialog. Darin: Der dritte Beratungsfall. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen, S. 207-281.
  4. Bardé, B. (1985a) Zur Psychodynamik der Hyperprolaktinämie. Eine klinisch-psychoanalytische Studie zur Psychosomatik der Amenorrhoe. Diss. Frankfurt a.M.
  5. Jürgensen, O.; Bardé, B. (1985b) Psychodynamic findings in patients with elevated prolactin. In: Auer, L.; Leb, G.; Tscherne, G.; Urdl, W.; Walter, G.F. (Eds.). Prolactinomas. An interdisciplinary approach. De Gruyter, Berlin, p. 425-429.
  6. Bardé, B. (1985c) Sucht bei Frauen. In: Jürgensen, O.; Richter, H. (Hrg.) Psychosomatische Probleme in der Gynäkologie und Geburtshilfe. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S. 44-49.
  7. Bardé, B. (1987) Psycho- und soziodynamische Aspekte von Streß,-Situationen in der Klinik. Wege zum Menschen 39, S. 483-503.
  8. Bardé, B.; Jürgensen, O. (1988) Psychologische Aspekte der Hyperprolaktinämie. In: Jürgensen, O. (Hrg.) Hyperprolaktinämie. Physiologie, Therapie, Klinik. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S. 134-168.
  9. Bardé, B.; Mattke, D. (1991) Das Problem der Macht in psychoanalytisch-therapeutischen Teams. Ein Beitrag zu Teamdynamik und Behandlungsprozeß, in der stationären Psychotherapie von psychosomatischen Patienten. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 27, S. 120-140.
  10. Bardé, B. (1992a) überlegungen zur Methode einer psychoanalytisch orientierten Organisationsanalyse. Wege zum Menschen 44, S. 470-474.
  11. Hofmann, J.; Bardé, B.; Kutter, P. (1992b) Strategien der Krankheitsverarbeitung nach Herzinfarkt. Ihre Positions- und Niveaustabilität in der Anschluß,heilbehandlung. In: Montada, L. (Hrg.) Bericht über den 38. Kongreß, der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (Bd. I) Göttingen, Hogrefe, S. 199ff.
  12. Bardé, B.; Mattke, D. (Hrg.) (1993a) Therapeutische Teams. Theorie, Empirie, Klinik. Mit Beiträgen von Bardé, B.; Kutter, P.; Mattke, D.; Oevermann, U. Vandenhoeck u. Ruprecht, Göttingen.
  13. Bardé, B. (1993b) Von der "Outcome"-Forschung zur Erforschung eines "kritischen Einzelfalles" in der Teamsupervision. Geschichte eines Forschungsprojekts. (In: 1993a), S. 35-50.
  14. Bardé, B. (1993c) Die psychotherapeutische Behandlung der Patienten durch ein therapeutisches Team. Zur Theorie, Empirie und Klinik der psychoanalytisch orientierten stationären Psychotherapie. In: (1993a), S. 51-108.
  15. Bardé, B.; Mattke, D. (1993d) Möglichkeiten und Grenzen der Teambehandlung. In: (1993a), S. 294-305.
  16. Bardé, B.; Jürgensen, O.; Jungmann, E. (1994a) Adoleszente Sexualität in der Lebensmitte nach 25 Jahren Impotenz. Psychoanalytische Rekonstruktion der erfolgreichen endokrinologischen Behandlung eines Prolaktinoms. Sexuologie 1, S. 52-59.
  17. Wolf, M.; Bardé, B. (1994b) Coaching für die Leitung. Zum Verhältnis von Supervision und Organisationskultur. Mabuse 90, S. 35-42.
  18. Bardé, B.; Kutter, P. (1995a) Biographische Integration als Krankheitsbewältigung des Herzinfarkts. Forschung Frankfurt 1, S. 42-48. Neuauflage in Forschung Frankfurt, 3. Sammelband Medizin, 90-96.
  19. Bardé, B. (1995b) Psychoanalytische Gruppentherapie mit neun HIV-infizierten Männern - Rahmung, Prozeß,aspekte, Schluß,folgerungen. In: Ohlmeier, D.; Dornes, M.; Beier, C. (Hrg.) Trauma und Aids. Westdeutscher Verlag, Köln, 153-194.
  20. Bardé, B. (1995c) Trauma und Phantasma. Gruppenanalytische Erfahrungen mit HIV-infizierten Männern. Gruppenanalyse 2, 209-230.
  21. Bardé, B.; Münch, W. (1995c) Perspektivenübernahme und Affekt - Zur Anwendung der psychoanalytischen Methode in der Team- und Gruppensupervision. Supervision, 28, 16-25.
  22. Bardé, B. (1996a) Zum Verhältnis von Psychologie und Soziologie - Adorno 1955, eine Bestandsaufnahme 40 Jahre danach. In: Bruns, J. (Hrg.) Psychoanalyse im Kontext. Soziologische Erkundungen. Westdeutscher Verlag, Opladen, 153-170.
  23. Bardé, B. (1996b) über den Zusammenhang von Organisation, Führungsstil und Teamdynamik im psychotischen Prozess. Eine Einzelfallstudie zur stationären Psychotherapie. In: Pühl, H. (Hrg.) Supervision und Institution. Fischer, Frankfurt a.M., 127-147.
  24. Bardé, B. (1997) Leben nach dem Herzinfarkt. Eine Einzelfallstudie. In: Kutter, P. (Hrg.) Psychoanalyse interdisziplinär, Suhrkamp, Frankfurt a.M., 19-49.
  25. Bardé, B. (1998) Zum Verhältnis von Supervisionsnachfrage zu Struktur und Prozess sozialer Organisation. Ergebnisse einer empirischen Einzelfallstudie. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 3, S. 199-237.
  26. Bardé, B., Frevert, P., Hau, S., (1999) Nachbereitung extrem belastender Einsätze bei der Feuerwehr. Schriftenreihe der Unfallkasse Hessen, Bd. 1, Kap. 2 und 3, S. 25-65.
  27. Bardé, B., Jordan, J., (2000) Zum Verhältnis von Supervisionsnachfrage, analytischem Prozess und Arbeitsorganisation. Fallstudie in einem Verkehrsbetrieb. Supervision 2, Themenheft: Mensch, Arbeit und Organisation, S. 22-34.
  28. Bardé, B. (2002) Traumatischer Prozess, unbewusste Phantasie und Traumarbeit. Eine Klinische Fallstudie. In: Hau, S., Leuschner, W., Deserno, H. (Hrg.) Traum-Expeditionen. Sigmund-Freud-Institut, Psychoanalytische Beiträge 8, edition discord, S.115-133.

Handbuchartikel

  1. Bardé, B. (1994a) Groß,gruppe. In: Haubl, R.; Lamott, F. (Hrg.) Kompendium der Gruppenanalyse. Quintessenz Verlag, München, S. 253-267.
  2. Bardé, B. (1994b) Indikation. In: Haubl, R.; Lamott, F. (Hrg.) Kompendium der Gruppenanalyse. Quintessenz Verlag, München, S. 27-49.
  3. Bardé B. (1996) Das Problem des Todes in der psychoanalytischen Gruppenarbeit mit HIV-infizierten homosexuellen Männern. In: Brandes, H.; Bullinger H (Hrg.) Handbuch Männerarbeit. Beltz, Weinheim, 363-377

Übersichtsarbeiten

  1. Bardé, B. (1991) Supervision - Theorie, Methode und empirische Forschung. Versuch eines systematischen überblicks. Supervision 19, S. 3-37.
  2. Bardé, B. (1992) Asthma und Psyche. Ein überblick über die Ergebnisse der empirisch-experimentellen Forschung und psychotherapeutische Praxis. Pneumologische Akzente 8, S. 1-7

Forschungsanträge und Forschungsberichte

  1. Bardé, B.; Hofmann, J. M.; Kutter, P. (1991) Biographische Integration als Krankheitsbewältigung. Die Wirkung psychoanalytischer Kurztherapie in der Rehabilitation von Herzinfarkt-Patienten. Institut für Psychoanalyse, J. W. Goethe-Universität Frankfurt/M.
  2. Bardé, B. (1992) Die Dynamik eines "integrierten" Teams im psychotischen Prozeß,. Ms. 75, Sigmund-Freud-Institut
  3. Bardé, B. (1993) Zur Sozio- und Psychodynamik des Alterns in Institutionen. Projektantrag und Zwischenbericht. Ms. 84 S. (unterstützt mit Drittmitteln der Stadt Frankfurt im WHO-Projektverbund "Gesunde Städte"). Sigmund-Freud-Institut
  4. Jordan, J., Bardé B. (1994) Antrag auf eine Halbtagsstelle (Bat IIa) für die psychosomatische Versorgung von Patienten im Rahmen der teilstationären Rehabilitation "Frankfurter Modell" (Projektantrag an Deutsche Herzstiftung e.V.)
  5. Bardé, B.; Crespo, U. (1995a) Krankheitsorientierte analytische Gruppenarbeit in der Rehabilitation von Herzpatienten. Kooperationserfahrungen im Rahmen der teilstationären Anschluß,heilbehandlung "Frankfurter Modell". Ms. 63 S. (unterstützt mit Drittmitteln der Deutschen Herzstiftung e. V.). Sigmund-Freud-Institut
  6. Bardé, B. (1995b) "Streß,bewältigung, Gesundheitsförderung und Personalentwicklung in der Branddirektion Frankfurt/M." Gruppenanalytisches Kompaktseminar für Führungskräfte als psychosoziale Mulitplikatoren. Ms. 21 S. (unterstützt mit Drittmitteln der Barmer Ersatzkasse und der Eigenunfallversicherung der Stadt Frankfurt/M. Sigmund-Freud-Institut
  7. Bardé, B. (1996) "Streß,bewältigung für Einsatzführungskräfte und Wachabteilungsleiter der Branddirektion Frankfurt/M. Zwischenbericht zur Vorlage in der Projektgruppe, insbesondere der Barmer Ersatzkasse (BEK). Ms., 35S. Sigmund-Freud-Institut

Buchbesprechungen

  1. 1991: 3. Europäischer Kongreß, für Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik.Budapest, September 1990. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik, 27, Heft 1, mit Beiträgen von G. Szöny, H. Hess, J. Schmidt, K. Bilitza, H. G. Poppe, R. Schindler. Matrix 2.
  2. 1992a: Der Team- und Gruppensupervisor. Herkules ohne Ende? K. Rappe-Giesecke, Theorie der Praxis der Gruppen- und Teamsupervision. Supervision 21, 92-96.
  3. 1992b:H. Junker, Von Freud in den Freudianern. Matrix 1.
  4. 1994: Ist eine (Psycho-)Analyse des Krieges möglich? T. Plänkers (Hrg.), Die Angst vor der Freiheit. Beiträge zur Psychoanalyse des Krieges. Edition Diskord, Tübingen. In: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 9, 340-346.
  5. 1996: H.J. Becker (Hrg.) Psychoanalytische Teamsupervision. In: Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis.