Jochen Jordan - Curiculum Vitae

1970 der Pädagogik und Psychologie an den Universitäten Gießen und Heidelberg
bis 1975 Magisterzwischenprüfung in Pauml;dagogik und Diplom in Psychologie
1983 Promotion zum Dr. rer. med. an der Universitätsklinik Frankfurt; Titel der Arbeit: "Psychodynamik und interpersonelle Abwehr bei Patienten mit chronisch rheumatischen Erkrankungen. Ein Beitrag zur Spezifitätshypothese".
1992 Habilitation für die Fächer "Psychosomatik und Medizinische Psychologie", Klinikum der J. W. Goethe-Universität Frankfurt; Titel der Arbeit: "Zum Erleben und zur psychischen Bewältigung medizinischer Technologie am Beispiel der percutanen transluminalen Coronarangioplastie (PTCA)".
1991 Berufung in den wissenschaftlichen Beraterkreis der Stiftung Warentest, Berlin
1992 Zuerkennung des Wissenschaftlichen Förderpreises der Deutschen Herzstiftung für die o.g. Habilitationsschrift
2000 Zuerkennung des H. & G. Meise Preises der DGPR für das Projekt "Statuskonferenz Psychokardiologie" gemeinsam mit Dr. B. Bardé, Prof. Dr. Zeiher und 35 KollegInnen der Statuskonferenz
2005 APL Professor an der Universitätsklinik Frankfurt

Weiterbildungen

  • Paartherapie sexueller Funktionsstörungen in der Abteilung Sexualwissenschaft der Universität Frankfurt
  • Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie bei der Frankfurter 'Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalytische
    Psychologie' , Approbation und Aufnahme ins Psychotherapeutenregister
  • Psychoanalytische Gruppenpsychotherapie bei 'Gruppenanalytische Seminare, GRAS'
  • Körpertherapie bei Dr. Hymie Wyse, London

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften

  • Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin
  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Psychologie
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Berufliche Tätigkeiten

1975 - 1980 Wissenschaftlicher Angestellter am Universitätsklinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt Abteilung Medizinische Psychologie
01.04.1994 Vertretung der Professur im Fach Rehabilitationspsychologie (Prof. Dr. Dr. U. Koch) am Psychologischen Institut der Universität Freiburg
1980 - 2006 Wissenschaftlicher Angestellter am Universitätsklinikum der J.W. Goethe-Universität Frankfurt Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
seit 2006 Leiter der Klinik für Psychokardiologie am Kerckhoff Rehabilitationszentrum in Bad Nauheim